Besser ankommen beim anderen Geschlecht – aber wie?

Es gibt tausende Ratgeber zu dem Thema, viele Freunde, die glauben, sehr erfolgreich beim anderen Geschlecht zu sein und natürlich die eigenen Zweifel, ob sie so viel Erfolg haben, wie sie behaupten. Mal abgesehen von den Ratschlägen. Wie soll man nur gut ankommen beim anderen Geschlecht? Das ist die Frage, mit der man am Ende wieder ratlos dasteht. Der Grund: Wirklich hilfreich sind die Hinweise nie. Doch dieser Artikel möchte wirklich gute Rezepte vorstellen, wie Mann attraktiver wirkt.

Worauf achten Frauen bei Männern?

Es ist beachtlich, dass viele Männer sehr merkwürdige und falsche, ja fast absurde Vorstellungen davon haben, wie Männer sein müssten. Trotz der perfekten Körper und Gesichter, die uns die Werbung und die Medien im Allgemeinen beinahe im Fließbandtempo vorsetzen, haben die meisten Menschen – geschlechtsunabhängig glücklicherweise – wesentlich realistischere Bilder im Kopf. Denn dass Models für das gute Aussehen bezahlt werden und dementsprechend viel Zeit in Körper und Pflege investieren, dürfte offensichtlich sein.

Nein, die meisten Frauen legen auf wesentlich grundlegendere Dinge als eine perfekte Symmetrie des Gesichts, das perfekte Sixpack oder aufgepumpte Muskeln. Zum Beispiel auf ordentliche Mundhygiene. Kommt der Hauch der Hölle aus seinem Mund, die Zähne haben eine gelbe bis bräunliche Färbung und die Lippen sind rissig, macht das natürlich keinen attraktiven Eindruck. Das klingt simpel? Ist es auch, aber darauf sollte man definitiv achten, wenn man Frauen gefallen will.

Und natürlich ist nicht nur die Mundhygiene von immenser Bedeutung. Körperpflege ist für Frauen enorm wichtig – schließlich wollen Männer ja auch keineswegs ungepflegte Frauen. Kleiner Tipp: Viele Damen achten besonders darauf, ob die Fingernägel eines Mannes gepflegt sind.

Kleider machen Leute

Und natürlich hört es nicht beim Körper auf. Denn den sieht man ja nur verhüllt, zumindest anfangs. Also ist eine gute, stilvolle, authentische und souveräne Kleidung auch gefragt. Das heißt nicht, dass man sich nach kurzem Kontakt mit den Frauen ein Bild von ihrem Geschmack machen sollte, um dann per Spekulation einzukaufen. Denn dabei täuscht man eine Person, die man ja eigentlich besser kennenlernen möchte. Also authentisch bleiben und nur die Trends integrieren, die man selbst auch tatsächlich mag.

Ansonsten mögen Frauen gut gepflegtes und schönes Schuhwerk.

Sport macht sexy

Und auch, wenn sie es vielleicht nicht immer zugeben: Die meisten Frauen stehen darauf, wenn Mann Sport treibt und aktiv ist. Und das nicht ohne Grund – meistens sind Männer, die Sport treiben nämlich auch zufriedener mit sich selbst und ihrem Körper. Und er sorgt auch noch für einen höheren Testosteronspiegel – und vom männlichen Sexualhormon sollte Mann genug haben. Dass Sport indes für einen schöneren Körper sorgen kann, ist natürlich ein weiterer Vorteil. Denn er signalisiert auch gleich, dass man auf sich achtet und dafür auch Arbeit investiert – zwar nicht so viel, wie die beschriebenen Models oder Bodybuilder, aber immerhin ein bisschen!

Welchen Sport man ausübt, ist gar nicht so entscheidend. Es geht mehr um die Aktivität an sich.

Souveränität ausstrahlen

Selbstbewusstsein ist natürlich ganz wichtig. Und trotzdem schaffen viele Männer den Spagat zwischen Souveränität, Unsicherheit und Arroganz nicht. Es geht nicht darum, dauernd den Platzhirsch spielen zu wollen. Es geht darum zu zeigen, dass man zufrieden mit sich ist, denn wie sollte es eine potenzielle Partnerin sein, wenn man selbst so wirkt, als sei man mit sich nicht im reinen? Souveränität zeigt man, indem man mit Frauen Augenkontakt hält und nicht gleich wieder wegschaut.

Die Schultern zurückgezogen und die Brust heraus ist ja im Zweifelsfall gut – aber so sehr muss man es dann vielleicht doch nicht übertreiben. Genauso ist es mit Selbstüberschätzung. Männer, die nur von sich selber reden und praktisch Desinteresse an der Dame zeigen, werden sich kaum über gute Rückmeldungen freuen können. Stattdessen scheinen sie ein eigenes Universum mit sich selbst als Mittelpunkt zu haben – alle anderen Planeten dürfen maximal um sie rotieren.

Humor und Witz

Nicht nur der mittlerweile ziemlich erfolgreiche Liedermacher und Songwriter Olli Schulz hat schon festgestellt, dass Männer, die sich selbst nicht zu ernst nehmen, erfolgreich bei Frauen sind. Die meisten Frauen sind heute selbstbewusst und brauchen keine Welterklärer mehr, die ihnen eben in fünf Minuten erklären, in welche Richtung sich die Erdkugel dreht. Sie wollen Begleiter, und gern auch welche, die unterhaltsam und dementsprechend witzig sind.

Aber bitte den Rat nicht falsch verstehen. Frauen wollen in der Regel keine Witzeerzähler im Sinne eines Fips Asmussen haben, der sie mit Pointen überflutet, von denen leider keine einzige witzig ist.  Im Gegenteil. Wer ein wenig Situationskomik, Selbstironie und gute Laune sowie ein offenes, freundliches Lächeln zeigt, hat schon einen Vorteil.

Ein bisschen alte Schule

Ein bisschen Gentleman sein ist noch heute sehr beliebt. Denn kleine Gesten wie zum Beispiel das Aufhalten der Tür oder das Abnehmen der Jacke zeigen Aufmerksamkeit, eine Kompetenz, die die Damenwelt zu allen Zeiten geschätzt hat und vermutlich zu allen Zeiten schätzen wird. Denn es ist schwer zu rekonstruieren, wann die Fähigkeit oder die Bereitschaft zur Aufmerksamkeit nachgelassen hat. Man muss es selbst einmal beobachten – solche höflichen Gesten sieht man kaum noch.

Umso beeindruckender ist es, wenn jemand sie noch ganz selbstverständlich beherrscht und anwendet. Auch hier sollte man es nicht übertreiben, schließlich leben wir nicht mehr in den Fünfzigern, und das ist auch gut so.

Ein solider Job

Anders, als viele Medien den Männern glauben machen möchten, ist ein außergewöhnlicher Job nicht notwendig, um erfolgreich bei Frauen zu sein. Frauen finden es zwar nach wie vor wichtig, dass man sich ernähren kann, denn nur so ist eine gemeinsame Zukunft denkbar, aber es muss nicht unbedingt gleich die Riesenkarriere sein. Wichtig ist es, zu wissen, was man will, plant und vorhat, ohne in Träumereien und Größenwahn auszuarten.

Nicht hinterher rennen!

Es macht leider grundsätzlich keinen besonders attraktiven Eindruck, wenn man seiner Herzensdame immer nachrennt und sie vergöttert. So wird man schnell langweilig. Warum? Ganz einfach. Etwas, das man sicher hat, ist erst einmal immer ein wenig langweiliger. Dementsprechend sollte man zu Beginn immer etwas Distanz wahren, das ist sicherer.

Keine Angst haben

Auch in der Gegenwart ist es immer noch ganz normal, dass Frauen den ersten Schritt vom Mann erwarten. Deshalb muss man sich und seine Angst überwinden und es einfach probieren! Denn wie heißt es so schön: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ Und es ist auch so: Wenn man die Angst, bei einer Frau einen Korb zu bekommen, nicht überwinden kann, wird man von vorne herein keinen Erfolg haben können.

Authentizität

Es ist schon in Sachen Kleidung angeklungen: Wichtig ist, die Authentizität zu bewahren. Eine Frau mag noch so attraktiv, nett und sympathisch sein, noch so gut aussehen und eine Nacht mit ihr noch so gut vorstellbar sein. Aber kein Mann sollte sich dafür verbiegen. Denn das merken die Dates doch recht schnell. Wer er selbst bleibt und dabei sympathisch, wird definitiv Pluspunkte sammeln können. Authentizität ist heute selten, und gerade deshalb so beliebt.

Es ist sogar eher so, dass profillose Typen erfolglos bleiben, während Männer mit echten Eigenschaften gut ankommen! Also spielen Sie nicht härter oder weicher, als Sie sind und zeigen Sie dem Date Ihre echte Persönlichkeit!

Signale richtig deuten

Augenkontakt ist immer ein gutes Zeichen, dass die Frau Interesse an einer Kontaktaufnahme oder am Weiterlaufen des Gesprächs hat. Aber Vorsicht! Freundlichkeit ist leicht mit Höflichkeit zu verwechseln – und oft ist es leider nur Höflichkeit, die ein Lächeln verursacht.

Abbildung 1: fotolia.de © ImpactPhotography #161947241

Abbildung 2: fotolia.de © ImpactPhotography #132420224

Abbildung 3: fotolia.de © ZoomTeam #123108158

Besser ankommen beim anderen Geschlecht – aber wie?
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)