Das erste Date

Das erste Date

Wer das erste Date mit einer unbekannten Frau vor sich hat, ist nervös und oft ist der Wunsch sehr stark, an einem ganz anderen Ort, möglichst weit weg zu sein. Das ist mit 17 Jahren nicht anders als mit 67. Beim ersten Treffen stehst du einem dir noch unbekannten Menschen gegenüber. Dieser hat Wünsche und Erwartungen an dich, genau so wie du dir vielleicht einiges von dem Treffen erhoffst.

Das erste Date ist eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Mit den folgenden Tipps wird es mit einer großen Wahrscheinlichkeit ein Erfolg.

Das erste Date planen

Obwohl immer mehr Frauen beim Dating die Initiative ergreifen, ist es doch häufig so, dass der Mann den Ablauf bestimmt. Nun stellt sich natürlich die Frage, welches sind geeignete Orte für das erste Date. Viele Männer zerbrechen sich den Kopf und ihnen fällt doch nur die Disko oder ein Restaurant ein.

Grundsätzlich ist ein Diskobesuch nicht zu empfehlen. Der Ort ist viel zu laut und außerdem gibt es dort auch andere Männer. Warum sich mit mehr Konkurrenz umgeben, als unbedingt nötig. Nicht zu empfehlen ist ein Kinobesuch. Schließlich willst du die Frau kennen lernen und nicht mit ihr einen spannenden Film ansehen. Dazu ist später noch Zeit. Bei dir zu Hause ist auch nicht optimal, denn wenn dich die Frau noch nicht kennt, dann wird sie kaum bereit sein, mit dir in deine Wohnung zu gehen.

Bei der Vorbereitung des Dates plane eine Aktivität, die dir zwar Spaß macht, aber nicht zu ungewöhnlich ist.. Wenn du ein Fan von Bungee-Jumping bist, dann muss das die Frau noch lange nicht sein. Falls dein Herz daran hängt, solltest du besser nachfragen. Gute Orte sind ein Museum, eine Weinprobe oder ein besonders Lokal. Übrigens spricht nichts dagegen, einfach mal die Frau zu fragen, zu was sie Lust hätte.

Einige Tipps für das erste Date

  • Kleide dich gut und angemessen. Frauen achten häufig stärker als Männer auf diesen Punkt und verbuchen nachlässige Kleidung sehr negativ.
  • Nicht immer an einem Ort bleiben. Auch mal den Ort wechseln. Dadurch baust du Vertrauen auf.
  • Sei locker und spontan: Das ist leichter gesagt als getan. Ein guter Weg, um spontaner zu sein, besteht darin, dass du auf deine innere Stimme hörst. Wenn du merkst, dass du verkrampft bist, hat es wenig Sinn, dagegen anzukämpfen. Eine einfache Möglichkeit damit umzugehen ist, das Problem zu thematisieren. Sage ihr einfach, dass du ein wenig nervös bist, denn schließlich triffst du dich ja nicht jeden Tag mit einer so attraktiven Frau.
  • Körperkontakt ist schon beim ersten Date wichtig: Körperkontakt hat nichts mit Küssen und auch nichts mit plumper Anmache zu tun. Ihr bei der Begrüßung die Hand zu geben, sie wie zufällig an der Hand oder an der Schulter berühren weckt Sympathie. Du darfst es nur nicht übertreiben.
  • Achte auf die Körpersprache: Das Thema Körpersprache füllt ganze Bücher. Meist weißt du aber schon aus eigener Erfahrung, was es zu bedeuten hat, wenn die Frau mit der Zunge über ihre Lippen fährt, sie ihr Haar zurückstreicht oder die Partnerin die Arme verschränkt. Wenn du schnell ein Gefühl der Verbundenheit aufbauen willst, dann spiegle ihre Körpersprache. Das heißt, du verhältst dich so wie sie. Wenn sie zum Glas greift, dann greifst du wie zufällig auch zum Glas.
  • Übrigens: den ersten Kuss solltest du nicht einplanen, aber wenn es sich ergibt, dann spricht auch nichts dagegen.
  • Wenn die Rechnung kommt, übernimmst du die die Bezahlung, ohne es zu einem Thema zu machen.. Sollte die Frau protestieren, dann sage einfach, dass beim nächsten Date sie bezahlen könne. So bereitest du gewissermaßen schon das nächste Treffen vor.

Nach dem Date solltest du dich natürlich bald wieder bei der Frau melden. Noch am gleichen Abend einen SMS zu schreiben, ist aber übertrieben. Rufe sie einfach am nächsten Tag an und bedanke dich für den schönen Abend. Sei nicht zu aufdringlich. Wenn es ihr mit dir gefallen hat, dann ergibt sich der Rest meist wie von selbst.

Was sich als Gesprächsthema eignet:

  • Erzähle ruhig ein wenig von dir. Deinem bisherigen Leben, deinen Wünschen, deinen Träumen.
  • Wenn du eine längere Beziehung planst, dann oute dich ruhig als Familienmensch. So kannst du zum Beispiel erzählen, dass du dich immer um einen kleinen Bruder kümmerst. Bestärke sie in dem, was sie erzählt.
  • Wenn du ihr ein Kompliment machst, dann muss es ehrlich sein, denn nur so kann es die gewünschte Wirkung entfalten.
  • Achte auf einen positiven Verlauf des Gesprächs. Rede über ihren schönsten Urlaub oder über andere Dinge, die ihr wichtig sind.
  • Mache nicht den Fehler die Frau auszufragen. Das mag niemand gerne und kann dazu führen, dass das Gesprächen sehr einseitig und verkrampft wirkt.

Was du beim ersten Daten vermeiden solltest:

  • Alle negativen Themen. Nicht über Exfreundinnen sprechen, Selbstmordversuche, Sexgeschichten und Tragödien.
  • Auf keinen Fall das Gespräch darauf bringen, dass du auch einmal Gewalt anwendest.
  • Natürlich sind auch Drogen kein Gesprächsthema.
  • Schlecht sind auch Geldgespräche. Ganz gleich, ob du damit prahlst, dass du viel Geld hast oder ständig Pleite bist.
  • Heirat und eigene Kinder sind auch kein Gesprächsthema für ein erstes Date.

Mit diesen Tipps sollte das erste Date kein Problem sein. Falls es doch nicht wie erhofft läuft, dann verbuche den Abend als Übung und mache es beim nächsten Mal besser.

Foto: 169864404 – Beautiful couple in a restaurant© Nejron Photo

Das erste Date
3 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (74% Ergebnis)