Liebesgedichte

liebesgedichte

Heinrich Heine, Bertolt Brecht und viele andere Schriftsteller haben schon über die Liebe und die Leidenschaft geschrieben. Und seitdem sind die Liebesgedichte nie aus der Mode gekommen. Sie werden gern genutzt, um die eigenen tiefen Gefühle auf eine ganz besondere Art und Weise auszudrücken. Liebesgedichte entstehen aus den realen Erfahrungen, die das Leben jeden Tag mit sich bringt. Es gibt eine große Sammlung an wunderschönen Gedichten für Verliebte, für all die Menschen, denen für das, was sie selber fühlen, die passenden Worte fehlen.

[̲̅ι̲̅] [̲̅ζ̲̅][̲̅σ̲̅][̲̅ν̲̅][̲̅є̲̅] [̲̅у̲̅][̲̅σ̲̅][̲̅υ̲̅]

Die schönsten Liebesgedichte

Liebesgedichte gibt´s wie Sand am Meer,
doch keines drückt es aus so sehr,
was ich für Dich so alles hege,
und das so lange ich noch lebe!
So muss ich dir halt selber eins schreiben,
ich versuche auch nicht zu übertreiben,
um dir zu sagen, was du für mich bist,
damit du das auch nie vergisst!
Du bist für mich der größte Held,
der schönste Mann auf dieser Welt!
Ich möchte für immer mit dir zusammen sein,
und nie wieder mich fühlen allein!
Liebe – sagt man schön und richtig –
ist ein Ding, was äußerst wichtig.
Nicht nur zieht man in Betracht,
was man selber damit macht,
nein, man ist in solchen Sachen
auch gespannt, was andere machen.
(Wilhelm Busch)
Wie ich dich liebe? Laß mich zählen wie.
Ich liebe dich so tief, so hoch, so weit,
als meine Seele blindlings reicht, wenn sie
ihr Dasein abfühlt und die Ewigkeit.
Ich liebe dich bis zu dem stillsten Stand,
den jeder Tag erreicht im Lampenschein
oder in Sonne. Frei, im Recht, und rein
wie jene, die vom Ruhm sich abgewandt.
Mit aller Leidenschaft der Leidenszeit
und mit der Kindheit Kraft, die fort war, seit
ich meine Heiligen nicht mehr geliebt.
Mit allem Lächeln, aller Tränennot
und allem Atem. Und wenn Gott es giebt,
will ich dich besser lieben nach dem Tod.
(Rainer Maria Rilke)
Die Liebe ist so ein Gefühl,
von dem verstehst du noch nicht viel.
Aber eines, das versprech‘ ich dir:
Du wirst lernen – und zwar von mir.
Denn so gern wie ich dein Herzblatt bin,
bin ich auch deine Liebeslehrerin.
(William von der Vogelheide)
Unser Liebesspiel
Mit einem Koffer ohne Geld,
möcht ich mit dir rund um die Welt,
bauen uns eine neue Zukunft auf,
und lassen unsrer Liebe freien Lauf,
Spielen, essen, trinken toben
und werden uns dann noch verloben.
An einem ruhigen, schönen Ort,
geben wir uns dann das Ja-Wort.
Kinder werden wir später kriegen,
und diese wie uns selber lieben.
Gemeinsam alt werden ist das Ziel,
lass es beginnen, unser Liebesspiel!
Suche nach Liebe
Für wen bist Du wichtig, für wen bedeutest Du was?
In wirklich harten Zeiten sieht man das.
Man sieht die all die Lügen, aber auch jene Menschen
die sich um Dich sorgen und die für Dich kämpfen.
Oft ist es nicht leicht, die Wahrheit zu finden,
wenn Hoffnung und Kraft mit der Zeit langsam schwinden.
Doch höre nicht auf die Liebe zu suchen, zu keiner Zeit!
Denn meine Liebe für Dich ist für die Ewigkeit.
Ich habe dich so lieb
Ich habe dich so lieb!
Ich würde dir ohne Bedenken
eine Kachel aus meinem Ofen schenken.
Ich habe dir nichts getan.
Nun ist mir traurig zu Mut.
An den Hängen der Eisenbahn
leuchtet der Ginster so gut.
Vorbei–verjährt–
doch nimmer vergessen.
Ich reise.
Alles, was lange währt,
ist leise.
Die Zeit entstellt alle Lebewesen.
Ein Hund bellt.
Er kann nicht lesen.
Er kann nicht schreiben.
Wir können nicht bleiben.
Ich lache.
Die Löcher sind die Hauptsache in einem Sieb.
Ich habe dich so lieb.
(Joachim Ringelnatz)
Der Abschied von dir fiel mir schwer,
und niemals kommst du wieder her.
Doch wenn ich heute an dich denk,
seh‘ ich unsere Liebe als Geschenk.
(Arthur Schoppen)
O glücklich, wer ein Herz gefunden,
Das nur in Liebe denkt und sinnt
Und mit der Liebe treu verbunden
Sein schönres Leben erst beginnt!
Wo liebend sich zwei Herzen einen,
Nur eins zu sein in Freud und Leid,
Da muß des Himmels Sonne scheinen
Und heiter lächeln jede Zeit.
Die Liebe, nur die Lieb ist Leben:
Kannst du dein Herz der Liebe weihn,
So hat dir Gott genug gegeben,
Heil dir! Die ganze Welt ist dein!
(Hoffmann von Fallerslebe)
Tränen, die sagen
Tränen, die sagen,
ich kann nicht mehr.
Tränen, die sagen,
ich will nicht mehr.
Tränen, die Adieu sagen.
Doch schau sie Dir an,
es sind auch Tränen, die sagen:
Ich brauche dich!!
Du
Es ist wahrscheinlich unbeschreiblich,
dieses Gefühl, dass ich für DICH empfinde.
Dieses Gefühl ist wahnsinnig intensiv.
So ein starkes Gefühl habe ich noch nie
empfunden, es ist einfach wunderschön!
DEINE Stimme ist so zärtlich,
sie wirkt beruhigend auf mich.
DU faszinierst mich total!!
Es ist, als ob ich im 7. Himmel schwebe,
DU gibst mir Geborgenheit.
Ich fühle mich wie ein Teil von DIR,
es ist, als ob wir füreinander
bestimmt wären.
Aber es scheint, als ob alles nur
ein schöner Traum wäre…

[̲̅ι̲̅] [̲̅ζ̲̅][̲̅σ̲̅][̲̅ν̲̅][̲̅є̲̅] [̲̅у̲̅][̲̅σ̲̅][̲̅υ̲̅]

Weil ich dich liebe, bin ich des Nachts
So wild und flüsternd zu dir gekommen,
Und dass du mich nimmer vergessen kannst,
Hab ich deine Seele mitgenommen.
Sie ist nun bei mir und gehört mir ganz
Im Guten und auch im Bösen;
Von meiner wilden, brennenden Liebe
Kann dich kein Engel erlösen.
(Hermann Hesse)
Mit dir
Mit dir lachen
und den Frühling sehn.
Mit dir reden
und ein Stück gemeinsam gehn.
Mit dir hoffen
unsere Zeit geht nie vorbei.
Mit dir wissen
es gibt nur uns und wir sind frei.
Mit dir warten
auf das Ende unserer Nacht.
Mit dir lieben
bis das Gefühl uns schwindling macht.
Mit dir leben
für jeden Augenblick.
Nur mit dir.
Wie hab ich nur
Wie hab ich nur die lange Zeit,
ohne Dich, weit und breit,
überstanden ohne große Wunden,
Wochen, Tage und auch Stunden?
Es war nicht einfach allein für mich,
die ganze Zeit, immer ohne dich!
Doch es ist nur endlich soweit,
du bist zurück, und wir zu zweit!
Seit du wieder bei mir bist,
ist mein Leben nicht mehr so trist!
Ich hoffe du bleibst jetzt für immer bei mir,
ich verspreche dir, ich auch bei dir!
Man findet die Liebe,
wenn man nicht nach ihr sucht.
Schon manchen hat sie
mit ihrem Charme verflucht.
So sehr ich auch achtgab,
ihr Fluch traf auch mich
und als Ziel meiner Liebe
wählte er Dich.
(Cornelia Sander)
Du bist mein Licht das ewig scheint,
ein Mensch der mit mir lacht und weint.
In hellen wie in dunklen Zeiten
möcht’ ich Dich stets und treu begleiten.
Ich kann die Liebe erst verstehen
seit wir den Weg zusammen gehen.
Ich lass’ dich niemals mehr allein,
denn ohne Dich will ich nicht sein…
(Klaus Enser-Schlag)
Die Blume der Liebe ist von jeher die Rose.
Trotz ihrer Dornen wird sie geliebt.
Wie die Dornen der Rose zu manchen Zeiten
kann auch die Liebe Schmerzen bereiten.
Und doch – wie schön, dass es sie gibt.
(Anita Menger)
Gute Nacht, mein kleiner Stern,
ich liebe Dich, ich hab’ Dich gern,
ich träum’ die ganze Nacht von Dir
und wünschte so, Du wärst bei mir.
(Gregor Birle)
Du bist wie eine Blume,
So hold und schön und rein;
Ich schau dich an, und Wehmut
Schleicht mir ins Herz hinein.
Mir ist, als ob ich die Hände
Aufs Haupt dir legen sollt,
Betend, daß Gott dich erhalte
So rein und schön und hold.
(Heinrich Heine)
Weich ist es, rund und himmelblau.
Ich weiß nicht mehr, wer es mir gab.
Und als ich’s dir gegeben hab,
nanntest du mich ’ne tolle Frau.
Das hör ich gern, nun ist es dein,
mein himmelblaues Gummischwein.
(Wolf Dietrich)
Wir wollten uns nie aus den Augen verlieren,
wieso konnte es uns dann trotzdem passieren?
Du warst ein paar Monate so unendlich weit.
Du, das war für mich eine ganz schlimme Zeit.
Doch heut kam sie endlich, die Nachricht von dir,
in der du mir sagst, du bist bald wieder hier.
Ich heule vor Freude, das tu ich nur selten.
Es sah schließlich aus, als trennten uns Welten.
Nun aber weiß ich, nächsten Montag um vier
stehst du wie früher vor meiner Tür.
(Guido Guillerme)
Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Knospen sprangen,
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen.
Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Vögel sangen,
Da hab ich ihr gestanden
Mein Sehnen und Verlangen.
(Heinrich Heine)
Von alter Zeitung halb verdeckt
hab ich ihn zufällig entdeckt
den kleinen Zettel mit dem Satz:
Ich küsse dich, mein süßer Schatz.
Was lehrt mich dies winzige Papier?
Ein schlimmes Chaos herrscht bei mir.
Gib mir noch einmal einen Kuss,
dann weiß ich, dass ich aufräumen muss.
(Wolf Dietrich)

[̲̅ι̲̅] [̲̅ζ̲̅][̲̅σ̲̅][̲̅ν̲̅][̲̅є̲̅] [̲̅у̲̅][̲̅σ̲̅][̲̅υ̲̅]

Hätte ich drei Wünsche frei,
die dich und mich betreffen,
wäre mein Wunsch Nummer drei,
dass wir zwei uns niemals hassen.
Wäre mein Wunsch Nummer zwei,
dass wir keine Zeit verpassen,
und am meisten wünsch ich mir,
dass wir uns niemals verlassen.
Denn alles ist nur schön mit dir.
(Wolf Dietrich)
Der Neid, o Kind,
Zählt unsre Küsse:
Drum küß geschwind
Ein Tausend Küsse;
Geschwind du mich,
Geschwind ich dich!
Geschwind, geschwind,
O Laura, küsse
Manch Tausend Küsse:
Damit er sich
Verzählen müsse.
(Gotthold Ephraim Lessing)

Liebesgedichte, um ein Herz zu erobern

Die Liebe ist zunächst immer jung und baut sich aus Träumereien auf. Sie möchte erklärt werden, damit der Andere die tiefen Gefühle erkennt. Die Liebe kann das Schönste, aber auch das Traurigste sein, was den Menschen widerfährt. Sie fällt nicht jedem in den Schoß. Wer eine Liebe findet, sollte sie festhalten und dem Partner seine Zuneigung immer wieder zeigen. Liebesgedichte sind hierfür die perfekte Möglichkeit, um sie zum Ausdruck zu bringen und damit die Liebe wachsen kann. Auch wenn die ersten Schmetterlinge verflogen sind und langsam der Alltag einkehrt, ist es wichtig, sich weiter um die Liebe zu bemühen. Mit wunderschönen Worten, die in Liebesgedichte verziert werden, können die noch zarten Bande fester geknüpft und das Herz des Auserwählten erobert werden. Die Liebe und das Glück werden größer, je mehr es geteilt wird.

Wunderschöne Liebesgedichte als Geschenk

Die Hektik und der Stress des Alltags lassen es heutzutage oftmals an Romantik fehlen. Umso wichtiger ist es, jeden Tag um die Liebe zu kämpfen, um sie nicht zu verlieren. Von Zeit zu Zeit möchte der Partner auch einmal ein paar nette Worte hören. Doch nicht jeder ist in der Lage, ein Gedicht zu verfassen. Zu vielen Anlässen kann auf eines der wunderschönen Liebesgedichte zurückgegriffen werden. Ganz gleich, ob zum Valentinstag, Geburtstag, Jahrestag, zur Verlobung oder für einen unvergesslichen Heiratsantrag, es gibt zahlreiche Momente, in denen ein liebevolles oder romantisches Gedicht wie geschaffen ist, um all seine Liebe hineinzupacken. Natürlich braucht es für ein Liebesgedicht keinen besonderen Anlass, denn auch im Alltag ist es angebracht, seinem Partner einfach mal seine Liebe und Dankbarkeit zu übermitteln und ihm zu sagen, wie schön es ist, ihn zu haben. In einer langen Partnerschaft bietet ein schönes Gedicht die Möglichkeit, ihm zu zeigen, wie groß noch immer die Liebe zu ihm ist. Es ist stets ein gelungener Liebesbeweis. Dem Beschenkten wird auf jeden Fall das Herz aufgehen.

Fazit – Liebesgedichte kommen von Herzen

Die Liebe sollte niemals als selbstverständlich angesehen werden. Wunderschöne Liebesgedichte können viel zur Pflege und Erhaltung beitragen. Unendlich viele Gedanken, die das Herz bewegen und berühren, können darüber formuliert werden. Nicht jeder ist in der Lage, für die eigenen Gefühle die passenden Worte zu finden. Die Sammlung der schönen Liebesgedichte kann ein wenig Anregung und Inspiration sein, um die eigene Kreativität besser fließen zu lassen.

Foto: Pascal Maramis Flickr.com (CC BY 2.0)

Liebesgedichte
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)