Vornamen beim Online Dating

vorname online dating

Der erste Eindruck zählt. Dies kann auf unsere Mitmenschen in jeder Situation angewendet werden, denn nicht nur beim Kennenlernen in der Disco oder beim ersten Treffen mit Freunden von Bekannten zählen zuerst einmal oberflächliche Dinge. Da das Aussehen im Internet im ersten Moment eine untergeordnete Rolle spielt, kommt es zu Beginn vor allem auf den Vornamen an – und zwar nicht nur auf den Nicknamen. Wie Studien beweisen, werden bestimmte Vornamen lieber gedatet als andere. Klingt zwar etwas kurios, doch psychologisch betrachtet ist dies ziemlich einleuchtend.

Wieso beim Online Dating die Namen wichtig sind

Wenn man jemanden beim Ausgehen kennen lernt, dann sticht einem zunächst das Aussehen ins Auge und völlig unterbewusst wird dieser Mensch in gewisser Weise bewertet. Entweder erkennt man daraufhin sofort, dass mehr Interesse für ein Kennenlernen besteht, oder ob die Person schnell wieder aus dem Gedächtnis ist. Im World Wide Web läuft das erste Sehen natürlich auf eine ganz andere Art und Weise ab, da keine bewegten Bilder mit in die Entscheidungsfindung einfließen können. Natürlich gibt es auch Fotos, doch im ersten Moment sehen die User den Nickname und den Vornamen ihres Chatpartners. Dementsprechend wichtig ist die Auswahl des eigenen Nicknamens, den man völlig frei wählen kann. Anders sieht es beim Vornamen aus. Zumindest wenn man das Profil wahrheitsgemäß ausfüllen möchte.

Die Tops und Flops der Vornamen

Eine Online Partneragentur hat vor einiger Zeit eine Studie veranlasst, die der Frage auf den Grund gehen sollte, ob bestimmte Vornamen im Internet auf potentielle Chatpartner attraktiv wirken oder eben nicht. Das etwas überraschende Ergebnis lautete eindeutig: Ja, der angegebene Vorname hat eine Auswirkung auf das Kennenlernen, denn manche Vornamen werden lieber angeschrieben und im Anschluss eventuell sogar gedatet und andere Vornamen wiederum sind eher unbeliebt. Durch die Beobachtung des Klickverhaltens deutschsprachiger User kam die Studie zu folgendem Ergebnis.

Die Top 3 weiblichen Vornamen:

  1. Hannah
  2. Lena
  3. Katharina

Die Top 3 männlichen Vornamen:

  1. Felix
  2. Paul
  3. Lukas

Will you be my Valentine? #regram @britandco #puppylovestory

A photo posted by Turkey Temple (@turkeytemps) on

Die Flop 3 weiblichen Vornamen:

  1. Chantal
  2. Johanna
  3. Sylvia

Die Flop 3 männlichen Vornamen:

  1. Kevin
  2. Uwe
  3. Mike

(Quelle: edarling.de)

 

Die psychologische Erklärung

Die Studie kam ebenfalls zu dem Ergebnis, dass wenn in einem Profil nur der Name, das Alter und der aktuelle Wohnort angegeben werden, die meisten Menschen den größten Wert auf den Namen legen. Dabei handelt es sich aber um eine unterbewusste Entscheidung und keine vollkommen klare und bewusste Handlung. Jedem User dürfte klar sein, dass der Vorname eines Menchen keine Aussage über den Charakter oder das Aussehen derjenigen Person treffen kann.

Doch das menschliche Unterbewusstsein ist extrem stark und so werden manche Assoziationen hergestellt, die über Jahre hinweg antrainiert wurden. Dieses Schubladendenken kann jeder Mensch an sich selbst testen, denn schließlich haben wir alle in unserer Kindheit Schulkameraden gehabt, mit denen wir uns nicht besonders gut verstanden haben.

Wir verbinden diese negativen Gefühle nicht nur mit dieser Person, sondern auch mit dem Aussehen dieser Person und vor allem auch dem Namen dieser Person. Dies führt dazu, dass wir über Jahre hinweg darauf trainiert wurden, manche Namen automatisch für attraktiver zu empfinden und andere Namen wiederum sofort abzulehnen. Da dies aber völlig unterbewusst geschieht, sind wir uns dieser Tatsache selten wirklich im Klaren.

Tipps für die Wahl des richtigen Namens

Auf Grund der Ablehnung gegenüber gewissen Namen, ist es nur allzu verständlich, wenn manche Menschen beim Erstellen eines Online Profils flunkern und einen falschen Vornamen angeben. So lange nur der Vorname nicht der Wahrheit entspricht, ist dagegen kaum etwas einzuwenden. Allerdings sollte es nicht zur Gewohnheit werden, falsche Namen und falsche Angaben in Profilen zu verwenden. Unser Tipp: Wenn Sie sich im Internet registrieren, können Sie eine Art Pseudonym verwenden, so wie es auch Künstler gerne tun.

Foto: Quinn Dombrowski Flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.