Was Frauen wollen

was frauen wollen

Limitierende Glaubenssätze beeinflussen dein Leben. Dabei wirken diese einschränkend auf deine Entfaltung und halten dich letztendlich vom Erfolg ab. Das betrifft auch die Situation in der ein Mann davon ausgeht, dass das weibliche Objekt der Begierde unerreichbar für ihn ist, weil er nicht mit einem gut gefüllten Konto und einem attraktiven Äußeren überzeugen kann. Glücklicherweise handelt es sich dabei eben nur um limitierende Glaubenssätze. Was Frauen wirklich wollen, erfährst du in diesem Artikel. (Was Frauen wolllen – Eine Zusammenfassung aus dem Video von Flowfinder.de).

Grundsätzlich gibt es zwei große Irrtümer in der Männerwelt, wenn es darum geht zu wissen was Frauen wollen. Wobei die Männer lediglich denken, dass sie wissen was Frauen wollen. Stattdessen spielen die Charaktereigenschaften eines Mannes die Hauptrolle. Zwar ist das Geld zum Teil auch wichtig, jedoch nicht ausschlaggebend.

Die meisten Männer haben keine Ahnung von Frauen. Das ist weder despektierlich gemeint, noch ist es überraschend und schon gar nicht liegt es an einer mangelnden Bildung. Denn woher soll der Mann auch wissen, was Frauen wirklich wollen, wenn es ihm nicht in der Schule oder in einer Ausbildung beigebracht wird? An dieser Stelle könnte man meinen, dass der Mann die Frau einfach nur zu fragen braucht, was sie denn wirklich will.

Das Positive daran: Die Frau wird auch ganz sicher darauf antworten, nur wird sie der Mann nicht verstehen. Die Frau sagt beispielsweise, dass sie einen liebevollen, zuvorkommenden, rücksichtsvollen Partner haben will. Der Mann steht da und hat keine Ahnung, was das bedeuten soll. Mit nett. Hilfsbereit, einfühlsam und liebevoll meint die Frau, dass sie weder an einem Psychopathen, noch an einem Drogenhändler und schon gar nicht an einem Vergewaltiger interessiert ist. Im gleichen Moment sagt die Frau, dass sie sich einen sportlichen, witzigen, fröhlichen, unterhaltsamen Partner wünscht.

Video – Was Frauen wirklich wollen


Frauen sind im Gegensatz zu Männern dazu in der Lage, ihre Gefühle auszudrücken. Männer denken dagegen rational, logisch und visuell. Wenn ein Mann eine Frau sieht, dann weiß er sofort ob er sie attraktiv findet oder nicht. Frauen brauchen jedoch deutlich länger um herauszufinden, ob sie einen Mann mögen, weil sie emotional denken. Grundsätzlich gilt dabei: Wenn eine Frau das Rundum-sorglos-Paket haben kann, dann nimmt sie es sich auch, keine Frage. Damit auch du zu diesem Paket wirst, musst du dich von den beiden limitierenden Glaubenssätzen verabschieden, welche in der Männerwelt stark verbreitet sind. Diese Glaubenssätze lauten:

  • Frauen wollen einen Mann, der sehr gut aussieht.
  • Frauen wollen einen Mann, der viel Geld hat.

Letzteres macht sich häufig im folgenden klassischen Beispiel bemerkbar:

Es fährt ein dicker Wagen vorbei. Auf dem Fahrersitz ein älterer Mann und neben ihm eine junge, attraktive Frau. Viele Männer kommen nicht umher, an dieser Stelle ihren limitierenden Glaubenssatz zu äußern: „Sie ist doch nur mit dem Typen zusammen, weil dieser Geld hat.“ Wie bereits erwähnt, spielt Geld eine Nebenrolle. Doch darauf soll später in diesem Artikel eingegangen werden.

Orientieren wir uns dazu am Beispiel der Steinzeit. Zu dieser Zeit haben die Menschen in Gruppen gelebt und es gab einen Anführer, das Alphamännchen, wenn man so will. Die in der Gruppe lebenden Frauen wollten unbedingt bei dem Alphamännchen landen, um das eigene und das Überleben der Kinder zu sichern. Denn die Frau konnte damals nicht selbst auf die Jagd gehen und war dementsprechend auf den Mann angewiesen. Dabei war es völlig irrelevant, wie der Mann aussieht. Wichtiger war es, dass er mutig auf einen Baum kletterte und den Bienenkorb herunterholte, um die Gruppe mit Honig zu versorgen. Geld spielte damals keine Rolle, weil es keines gab. Männer hatten auch damals schon die Fähigkeit, beim kurzen Anblick festzustellen, ob sie die Frau attraktiv finden beziehungsweise für geeignet halten. Zum Beispiel mit einem gebärfreudigen Becken oder einer geeigneten Brust, um den Nachwuchs zu versorgen.

Was wollen Frauen – wirklich?

Sie will exakt drei Dinge:

  1. Emotionale Stimulation (Humor, goldenes Mundwerk, atemberaubender Sex)
  2. Unabhängigkeit
  3. Selbstbewusstsein

Die emotionalen Stimmungen, kurz die Emotionen der Frauen, müssen vom Mann bedient werden. Sowohl positive, als auch negative. Vergleichbar mit einer Schiffsreise. Die Frau will in Antarktis vorbeischauen, Inseln bereisen, auf dem Schiff relaxen, es wird kalt, gibt Sturm, dieser legt sich wieder, hoher Wellengang und so weiter. Der Mann ist der Captain und bringt die Frau trotz aller Gegebenheiten sicher ans Ziel.

Der Mann muss ihr großes Spektrum an Emotionen abdecken können. Positive und negative. Frauen haben sehr viele Emotionen, welche von Männern bedient werden müssen. Das bedeutet nicht, dass die Frau schlecht behandelt werden soll. Sondern viel mehr, dass der Mann ihr eine Achterbahn an Gefühlen bietet. Eine Mischung aus Emotionen: Abenteuerlust, Mut, Vergleich Schiffsreise: Frauen wollen zur Antarktis, zu Inseln, es ziehen Stürme auf und so weiter. Bring sie als Captain sicher ans Ziel. Für den atemberaubenden Sex musst du eine Umgebung schaffen, in der sich die Frau wohlfühlt, wo sie sich fallen und gehen lassen kann. Das goldene Mundwerk beschreibt, dass du Sachen die du gesehen oder gehört hast, nicht einfach nur erzählst, sondern diese mit deinen Gefühlen untermauerst.

Wichtig ist auch, dass du unabhängig bist. Mach‘ dein Ding. Ganz egal, was andere sagen. Steuere das Schiff und halte den Kurs. Das wirkt auf Frauen enorm attraktiv.

Die dritte Eigenschaft die Frauen wollen, ist das Selbstbewusstsein. Wenn ein Mann in der Steinzeitgruppe zu einer Frau gehen und sie umwerben wollte, konnte es passieren dass das sehr selbstbewusste Alphamännchen vorbeischaute, um dem Nebenbuhler den Kopf einzuschlagen. Das ist der Grund warum Männer Angst davor haben, eine Frau anzusprechen. Wer jedoch selbstbewusst ist, signalisiert dass er die Alphamännchen-Qualitäten besitzt.

Fazit: Was Frauen wollen

Wie bereits erwähnt, spielt Geld zum Teil eine Rolle. Jedoch nur als Indikator dafür, dass das hinter Erfolg steckt. Denn wenn ein Mann Geld hat, dann bedeutet das so viel wie: er musste hart arbeiten, sein Ding durchziehen und sich von niemandem reinreden lassen. Er musste das Schiff steuern und der Captain sein und weist damit alle Charaktereigenschaften auf, die Frauen wollen.

Foto: 103001652 – Portrait of young © Alik Mulikov

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.